Absturz beim Sportflugplatz

Flugschüler stürzt ab

1 von 5
2 von 5
3 von 5
4 von 5
5 von 5
Der Pilot kam mit mittelschweren Verletzungen davon, am Segelflugzeug entstand Totalschaden.

Gröbenried - Er flog zu tief, streifte einen Baum und landete schließlich mit mittelschweren Verletzungen im Krankenhaus - ein 29jähriger Flugschüler.

Zu einem Absturz eines Segelflugzeuges kam es am Montag, 10. April, gegen 15.30 Uhr bei dem Sportflugplatz in Gröbenried. Nachdem ein 29jähriger Flugschüler wenige Minuten zuvor gestartet war kam er nach einer Platzrunde zu tief in den Landeanflug. Hierbei streifte er einen in der Nähe der Landebahn befindlichen Baum und stürzte samt Flugobjekt etwa sechs Meter in die Tiefe. Der Flugschüler erlitt mittelschwere Verletzungen und wurde zur stationären Behandlung ins Dachauer Klinikum gebracht. 

An dem Luftfahrzeug entstand ein Totalschaden in Höhe von 5000 Euro.

pi

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Meistgelesen

Handwerkliches Können in der Region
Handwerkliches Können in der Region
Mehr MINT-Bildung für alle
Mehr MINT-Bildung für alle
„Vorwärts immer, rückwärts nimmer"
„Vorwärts immer, rückwärts nimmer"
Lehrer als „Drittkräfte" gesucht
Lehrer als „Drittkräfte" gesucht

Kommentare