Goldene Bürgermedaille der Stadt Dachau

In herausragender Weise verdient gemacht

+
Oberbürgermeister Florian Hartmann (rechts) und die Träger der Dachauer Bürgermedaille, Edda Drittenpreiß (Mitte) und Dr. Heinrich Lehn (links).

Dachau- Edda Drittenpreiß und Kinderarzt Dr. Heinrich Lehn sind die neuen Träger der Goldenen Bürgermedaille. Sie haben sich selbstlos für das Wohl vieler Dachauer eingesetzt.   

Die Goldene Bürgermedaille der Stadt Dachau ging dieses Jahr an Edda Drittenpreiß und Dr. Heinrich Lehn. In einer Feierstunde im alten Rathaussaal am Donnerstag, 26. Oktober, würdigte Oberbürgermeister Florian Hartmann die Verdienste der beiden Preisträger. Edda Drittenpreiß engagiert sich seit über 50 Jahren beim Bayerischen Roten Kreuz (BRK), gründete den BRK-Kleiderladen, ebenso initiierte sie die Dachauer Tafel, die Lebensmittel an Bedürftige verteilt. Seit über 15 Jahren leitet sie die ehrenamtlich geführte Organisation. Hartmann lobte ihre großen Verdienste für die Dachauer.

Kinderarzt Dr. Heinrich Lehn war der zweite Preisträger, der für seinen vorbildlichen Einsatz als Kinderarzt und Stadtrat von Hartmann gewürdigt wurde. Als Kinderarzt war Lehn in unzähligen Hausbesuchen im Einsatz und für die Überparteiliche Bürgergemeinschaft (ÜB) saß er 22 Jahre im Stadtrat. Hartmann, der als Kind selbst Patient bei Dr. Lehn war, hielt eine humorvolle Laudatio auf dessen Verdienste. Mit seinem Zitherspiel gab Stadtrat Robert Gasteiger der Veranstaltung einen musikalischen Rahmen.

kog

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Meistgelesen

Jeder sollte Demenz Partner sein
Jeder sollte Demenz Partner sein
Gedenkfeier zur Pogromnacht mit Zeitzeuge
Gedenkfeier zur Pogromnacht mit Zeitzeuge
Autoarmes Wohnen
Autoarmes Wohnen
Neuer Infostand direkt am „Laufstrom“
Neuer Infostand direkt am „Laufstrom“

Kommentare