Dachau Polizeimeldung

Messerattacke auf Familienangehörige

+
20-Jähriger griff Angehörige mit Messer an

Dachau - 20-Jähriger attackierte an Halloween seine Freundin und verletzte mit einem Messer einen Familienangehörigen schwer.

Möglicherweise unter Drogeneinfluss attackierte ein 20-Jähriger Mann am 31. Oktober seine Freundin, anschließend verletzte er mit einem Messer einen Familienangehörigen schwer. Am Dienstagmorgen zwischen 5 und 5.30 Uhr, griff der 20-Jährige im elterlichen Wohnhaus seine Freundin an. Die junge Frau konnte aus dem Anwesen flüchten und brachte sich bei Nachbarn in Sicherheit. Auf der Straße vor dem Haus attackierte der junge Mann noch einen 83-jährigen Familienangehörigen mit einem Küchenmesser und verletzte ihn am Kopf. Der Verletzte konnte sich in sein Haus in der Nachbarschaft retten und von dort die Polizei verständigen, die den Täter widerstandslos in seiner Wohnung festnahm. Die junge Frau wurde leicht verletzt, der 83-Jährige musste im Krankenhaus behandelt werden. Der 20-Jährige ist der Polizei als Drogenkonsument bekannt. Bei seiner Festnahme machte er einen psychisch verwirrten Eindruck. In der Wohnung fanden Polizeibeamte drogentypische Utensilien. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck führt Ermittlungen wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts. Der Festgenommene wurde mit Haftbefehl in einem Bezirkskrankenhaus untergebracht.

red

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Meistgelesen

Hotline bei psychischen Krisen
Hotline bei psychischen Krisen
Der Landkreis Dachau bittet zu Tisch
Der Landkreis Dachau bittet zu Tisch
Ansturm auf den Geburtstags-Triathlon
Ansturm auf den Geburtstags-Triathlon

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.