Freilauffläche für Hunde

Spielen und Laufen ohne Leine

+
Oberbürgermeister Florian Hartmann eröffnete  am Alten Wehr eine Freilauffläche für Hunde.

Oberbürgermeister Florian Hartmann eröffnete am vergangenen Freitag am Alten Wehr eine Freilauffläche für Hunde.

Die Freilaufwiese, auf der Hundebeitzer ihre Vierbeiner nicht anleinen müssen, ging die Initiative einiger Bürger zurück, die von Freilaufflächen in anderen Städten berichteten und sich sowas auch für Dachau wünschten. Der Stadt gelang es mit dem Besitzer einer brachliegenden Wiese von 7.525 Quadratmetern am alten Wehr einen fünf-jährigen Pachtvertrag abzuschließen. „Wir haben den Freilaufbereich bewußt nicht eingezäunt, sondern nur mit Pfosten markiert“, betonte Hartmann. Denn laut Hartmann solle eine Käfigsituationvermieden werden. Schon allein weil es in Dachau über 1.700 Hunde gibt unterstützte der Oberbürgermeister den Vorschlag einer Hundewiese. Da fast überall Leinenpflicht besteht, beispielsweise in allen öffentlichen Grün- und Parkanlagen, auf allen Spiel- und Bolzplätzen, im Stadtwald, im Erholungsgebiet Schinderkreppe sowie am Stadtweiher, haben Hunde keinen Auslauf. Nach Ansicht Hartmanns, sollen aber nur Hundebesitzer Tiere freilaufen lassen, die sich auch zurückpfeifen lassen. Für den Hundekot hat das Sachgebiet Stadtgrün und Umwelt zwei Spenderaufgestellt. Bänke laden zum Verweilen ein, während sich die Vierbeiner auf 3.500 Quadratmetern tummeln.

kog

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Meistgelesen

Fesch rausgeputzt zur Festwiesn
Fesch rausgeputzt zur Festwiesn
Blick auf die andere Stadtkultur
Blick auf die andere Stadtkultur
Ois Easy spielt „Dachau-Hymne"
Ois Easy spielt „Dachau-Hymne"
Verdächtiger festgenommen
Verdächtiger festgenommen

Kommentare