Dachau/Polizeimeldung

Alle Schüler wohlauf

+
Mit großer Wucht stießen die beiden Fahrzeuge zusammen.

Petershausen - Dem umsichtigen Verhalten des Busfahrers ist zu verdanken, dass den rund 60 Schülern nichts passiert ist.

Ein mit rund 60 Kindern vollbesetzter Schulbus stieß mit dem Dacia Logan einer 53-Jährigen zwischen Weichs und Petershausen Petershausen zusammen. Zur Kollision kam es, weil die Fahrerin dem Bus in der S-Kurve zwischen Weichs und Petershausen auf Höhe der Abzweigung nach Asbach die Vorfahrt nahm. Der Busfahrer, der wegen der Kinder eine Vollbremsung vermeiden wollte, versuchte auf die Gegenfahrbahn auszuweichen und schleuderte dabei den Dacia in den Graben. Durch den Anprall ging die Fahrertür des Wagens nicht mehr auf. Erst die Feuerwehr konnte die Frau aus ihrem Wagen befreien, die dann mit mittelschweren Verletzungen ins Dachauer Krankenhaus kam. Von den im Bus mitfahrenden Schülern meldete sich kurz nach dem Unfall einer als leichtverletzt. Bis jetzt gingen bei der Polizei noch drei weitere Meldungen über leichtere Verletzungen von Schülern ein. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 20.000 Euro.

red

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Meistgelesen

Straßenfestival mit Besucherrekord
Straßenfestival mit Besucherrekord
Elektrofahrer-Treffen im Autohaus Sangl übertrifft alle Erwartungen
Elektrofahrer-Treffen im Autohaus Sangl übertrifft alle Erwartungen
Hass ist krass - Liebe ist krasser
Hass ist krass - Liebe ist krasser
Autohaus Sangl: Impressionen Elektrofahrer-Treffen
Autohaus Sangl: Impressionen Elektrofahrer-Treffen

Kommentare