„jetzt red i" in Dachau

Auf Augenhöhe mit Politikern

+
Durch „jetzt red i“ führen: BR-Moderatoren Tilmann Schöberl und Franziska Storz.

Dachau - Das BR-Fernsehen kommt mit einer Live-Sendung von „jetzt red i“ am Mittwoch, 13. September, nach Dachau. Für Zuschauer gibt es kostenlose Karten. 

Viele Wähler sind noch unentschlossen und treffen ihre Entscheidung erst kurz vor der Wahl. Höchste Zeit, sich über die Positionen der einzelnen Parteien zu informieren. Elf Tage vor der Bundestagswahl können die Dachauer bei „jetzt red i“ die Fragen stellen, die sie am meisten bewegen, live oder online per Mail und Facebook. Alles, was interessiert, wird diskutiert: Wie gerecht ist Deutschland? Reicht meine Rente zum Leben? Wie lassen sich Flüchtlinge gut integrieren? Mit ihren Fragen bestimmen die Zuschauer die Themen. „jetzt red i“ ist deutschlandweit die einzige Sendung, in der Bürgerinnen und Bürger regelmäßig auf Augenhöhe mit Politikern diskutieren. Am 13. September baut die Redaktion ihr mobiles Studio in Dachau auf. So entsteht im Theaterraum des ASV-Dachau eine Wahlarena vor Ort. Vier Politiker der im Bundestag vertretenen Parteien stehen vor Ort Rede und Antwort, auch den Fragen aus dem Netz: Wolfgang Stefinger (CSU), Natascha Kohnen (SPD), Dieter Janecek (Bündnis 90/Die Grünen) und Nicole Gohlke (Die Linke). Live aus Dachau kommt „jetzt red i“ am Mittwoch, 13. September im ASV Theatersaal. Einlass: 19.15 Uhr, Sendungsbeginn: 20.15 Uhr Es ist möglich kostenlose Karten zu reservieren per E-Mail an jetztredi@br.de oder unter 089/5900-25299, Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr. Dachauer können sich auch online live an der Diskussion beteiligen unter www.facebook.com/BR24 oder per Mail an jetztredi@br.de.

red

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Meistgelesen

„Eine möglichst schnelle Verbindung“
„Eine möglichst schnelle Verbindung“
Wildsau randaliert beim Zahnarztbesuch
Wildsau randaliert beim Zahnarztbesuch
Impressionen von der Eröffnung
Impressionen von der Eröffnung
Feuerwehrhaus ohne Sauna
Feuerwehrhaus ohne Sauna

Kommentare