LAD-Altstadtfest

Heißes Fest mit starken Männern

1 von 6
2 von 6
3 von 6
4 von 6
5 von 6
6 von 6
Die Steinhebermeisterschaft auf dem Rathausplatz war diesmal der Höhepunkt des LAD-Altstadtfestes.

Dachau - Neue Attraktion lockte viele Besucher zum 41. LAD-Altstadtfest.

20 heiße Männer bei heißen 30 Grad: sie ließen ihre Muskeln auf dem Dachauer Rathausplatz spielen und „lupften“ einen 279 Kilogramm schweren Stein in die Höhe. Mit dieser Steinhebermeisterschaft, startete das 41. LAD („Leistung aus Dachau“) - Altstadtfest. „Damit wird das Altstadtfest um eine Attraktion reicher“, lobte Oberbürgermeister Florian Hartmann. Der Dachauer Fitness-Trainer Christopher Ziller, der gleich in zwei Klassen Preise abstaubte, war der Einzige, der den 279 Kilogramm schweren Stein über 80 Zentimeter hochheben konnte. „Auf den Tag verteilt besuchten das Fest zwischen 2500 und 3000 Gäste“ schätzte LAD-Beirat Josef Januschkowetz. Verköstigt wurden diese von umliegenden Wirten, dem Schwaiger Festzeltbetrieb und dem Lions Club. Für Party-Stimmumg sorgten die Band „Wiesnkönige“ auf dem Rathausplatz sowie die „Hound Dogs“ am Schrannenplatz. „Dieser war am Samstagabend besonders gut besucht, und die Hound Dogs kamen beim Publikum richtig gut an“, erzählte Januschkowetz. Zwei Euro mehr Eintritt gegenüber des Vorjahres zahlten die meisten Besucher ohne zu zögern. „Die Preiserhöhung liegt daran, dass wir die Sicherheitsmaßnahmen verstärken wollen“, erklärte LAD-Vorstand Susanne Reichl. So waren an jedem Eingang Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes postiert. War bis zum Abend eher Gemütlichkeit auf den Bierbänken angesagt, trauten sich nachts auch viele Tänzer vor die Bühnen.


mik

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Meistgelesen

„Eine möglichst schnelle Verbindung“
„Eine möglichst schnelle Verbindung“
Wildsau randaliert beim Zahnarztbesuch
Wildsau randaliert beim Zahnarztbesuch
Impressionen von der Eröffnung
Impressionen von der Eröffnung
Feuerwehrhaus ohne Sauna
Feuerwehrhaus ohne Sauna

Kommentare