Dachauer Helios Klink

Pflegekräfte streiken in Dachau

1 von 14
2 von 14
3 von 14
4 von 14
5 von 14
6 von 14
7 von 14
8 von 14

Dachau - Von Mittwoch, 25. Oktober, bis Donnerstag, 26. Oktober, trat das Pflegepersonal des Helios Amperklinikum in Dachau in einen Warnstreik mit der Forderung nach mehr Personal.

„Wir können so nicht länger arbeiten“, empörte sich Praxisanleiterin für Auszubildende und Pflegekraft Andrea Häußler bei der Versammlung der Verdi-Betriebsgruppe der Helios-Amper Klinikiums Dachau. Rund 130 Pflegekräfte hatten sich gestern und heute, 26. Oktober, in der Gaststätte Drei Rosen versammelt , um das weitere Vorgehen mit Verdi abzustimmen. Landesfachbereichsleiter Robert Hinke von der Vereinigten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) sagte: „Der zweite Warnstreik nach einem eintägigen Ausstand im September ist gerechtfertigt, denn die Geschäftsführung mauert bei sämtlichen Fragen einer Entlastung ihres Personals, sobald es verbindlich wird“. Die anwesenden Pflegekräfte sind massiv darüber unzufrieden, was ihnen im Klinikalltag abverlangt wird. Sie forderten eine Entlastung der Personalsituation und einen gesetzlich verankerten Personalschlüssel.   Die Helios Klinik sieht die Sache ganz anders. In einer Pressemitteilung ließ Klinikgeschäftsführer Thomas Eberl mitteilen: „Den von Verdi initiierten Warnstreik betrachten wir als unverhältnismäßig und vollkommen unangemessen. Wir bieten derzeit eine deutliche Tarifsteigerung und haben Verdi zudem weitere Angebote unterbreitet, mit denen wir die Arbeitsbedingungen unserer Beschäftigten im nicht-ärztlichen Dienst positiv weiterentwickeln.“ Die anwesenden Politiker, Michael Schrodi (SPD), Harald Weinberg (Die Linke), Oberbürgermeister Florian Hartmann (SPD), Christian Reischl (Gewerkschaftssekretär von ver.di), Heinz Neff von der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB) Tohmas Günnel (Pflegekraft und ver.di Mitglied) und Beate Walter-Rosenheimer (Die Grünen) bekundeten ihre Solidarität mit den Streikenden.

kog

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Meistgelesen

Jeder sollte Demenz Partner sein
Jeder sollte Demenz Partner sein
Gedenkfeier zur Pogromnacht mit Zeitzeuge
Gedenkfeier zur Pogromnacht mit Zeitzeuge
Autoarmes Wohnen
Autoarmes Wohnen
Tickets unterm Christbaum
Tickets unterm Christbaum

Kommentare