Mittelschule Dachau Süd

Zweite Küche für Mittelschule?

+
Die Mittelschule in der Eduard-Ziegler-Straße 3 wird in den kommenden zwei Jahren grundsaniert.

Dachau - Die Generalsanierung der Mittelschule Dachau Süd ist beschlossene Sache, doch nun wird die zweite Schulküche zum Streitpunkt.

Dass die Mittelschule Dachau Süd generalsaniert werden und gleichzeitiger erweitert werden muss, beschloss der Stadtrat bereits im vergangenen Jahr. Nun steht noch die Entscheidung aus, ob es eine zweite Schulküche geben soll. Die derzeitige Küche sei bei 360 Schülern bereits ausgelastet und es werde mit einem Anstieg der Schülerzahlen in den kommenden Jahren um bis zu 30 Prozent gerechnet, teilte Schulleiterin Ilona Brezing mit. Staatlich gefördert werden könne diese zweite Schulküche nicht, teilte Oberbürgermeister Florian Hartmann mit, „Die Regelungen der Regierung Oberbayern sehen nur eine Küche bei Mittelschulen mit bis zu 460 Schülern vor.“ Markt Indersdorf sei derzeit die einzige Schule im Landkreis, die über zwei Küchen verfügt. Diese würden von der Grundschule sowie der Volkshochschule mit genutzt. Für die Mittelschule Dachau Süd wurde im vergangenen Jahr die Neuausrichtung mit einem Sportprofil beschlossen. Partner ist der benachbarte Sportverein ASV Dachau. Im neuen Schuljahr soll die erste Ganztagesklasse starten, deren Lehrplan acht Stunden Sport vorsieht. Allein durch diesen neuen Zweig werde mit einer erhöhten Schülerzahl gerechnet, die eine zweite Schulküche unabdingbar mache, erklärte die Schulleiterin. Der Stadtrat war sich uneins über das weitere Vorgehen in dieser Angelegenheit. Die SPD-Fraktion, der OB sowie Wolfgang Moll (parteilos) stimmten dem Antrag zu. Für Schulreferentin Katja Graßl (CSU) ist es nicht nachvollziehbar, dass eine zweite Schulküche vom Bauamt lediglich als Wunsch und nicht als Bedarf gewertet wird. Sie fordert, dass noch einmal überprüft werde, ob eine weitere Küche förderbar ist. Die vorliegenden Zahlen orientierten sich an Vergleichsschulen und nicht an den tatsächlichen Werten der Mittelschule Dachau Süd, erklärten einige Stadträte. Durch aktuelle Schülerzahlen und einen ersten Belegungsplan-Entwurf der Küchen soll der Bedarf dargestellt werden - hier muss die Schulleitung tätig werden. Während der Sanierungs- und Baumaßnahmen werden die Schüler zum Schuljahresbeginn für zwei Jahre in die Thoma-Schule ziehen. Diese war mangels Schülerzahlen erst vor wenigen Monaten geschlossen wurden.


dia

Quelle: Dachauer Rundschau

Auch interessant:

Meistgelesen

Rennen über Kopfsteinpflaster
Rennen über Kopfsteinpflaster
Märchenhafte Gestalten streifen durch die Stadt
Märchenhafte Gestalten streifen durch die Stadt
Dachauer Volksfest, ja, aber sicher
Dachauer Volksfest, ja, aber sicher
Der Kinderfestzug – vor 31 Jahren wiederbelebt
Der Kinderfestzug – vor 31 Jahren wiederbelebt

Kommentare